St. Sebastian - MARIENBORN Pflege
Eine Einrichtung der Stiftung der Cellitinnen

Herzlich Willkommen!

Lieber Besucher unserer Homepage,

wir begrüßen Sie herzlich auf der Seite der Langzeitpflege Cellitinnen-Marienborn St. Sebastian in Bornheim Roisdorf.

Gegründet 1927 blickt das Altenheim auf eine jahrzehntelange Tradition zurück.

Wir freuen uns, unseren Bewohnern die Pflege und Betreuung zukommen zu lassen, die speziell auf deren Bedürfnisse abgestimmt ist. Ganzheitliche Pflege ist unser Anliegen. Wir bieten unseren Bewohnern ein Leben in einem würdevollen und abwechslungsreichen Ambiente. Bei uns besteht die Möglichkeit, in kleinen Wohngruppen und einem alltagsnahen, familienähnlichen Umfeld zu leben.

Ihr Leitungsteam MARIENBORN Pflege St. Sebastian

Schnelleinstieg

Für den schnellen Überblick, wählen Sie einfach einen Begriff aus einer der Listen aus.

Chancen ergreifen - Stellenangebote:

KARRIERE

Entdecken Sie die Möglichkeiten, die Ihnen MARIENBORN als Arbeitgeber bieten kann.

Alle Informationen, Stellenangebote und Mitarbeiterstimmen finden Sie auf dem Bewerberportal.

 

Jetzt bewerben

FAQs

  • Wie sind die Zimmer eingerichtet?

    • Ihr Zimmer ist Ihr privater Raum. Auf Wunsch erhalten Sie einen eigenen Zimmer- und Haustürschlüssel. Die Zimmer unserer Bewohner sind voll möbliert. Damit sich unsere Bewohner wie zuhause fühlen, können gerne eigene Möbel, Deko- und Einrichtungsgegenstände mitgebracht werden. Alle Zimmer verfügen über die Möglichkeit für einen Telefon- und Fernsehanschluss, sowie eine Schwesternrufanlage. Auf Wunsch kann auch ein Internetzugang eingerichtet werden. Zu jedem Zimmer gehört ein Badezimmer mit einer Dusche, Waschbecken und Toilette. Zur Ihrer Sicherheit ist dieses mit einem rutschfesten Boden ausgestattet. UnsereMitarbeiter unterstützen Sie gern bei der Einrichtung Ihres Zimmers. Reparaturen am Inventar des Hauses werden umgehend und für Sie natürlich kostenfrei ausgeführt.

  • Gibt es festgelegte Besucherzeiten?

    • Eine festgelegte Besuchszeit haben wir nicht, deshalb sind Ihre Besucher jederzeit in unserem Haus willkommen. Damit wir einen Überblick haben, wer sich im Hause aufhält, bitten wir Besucher um Anmeldung am Empfang. Sie können Besuch in Ihrem Zimmer empfangen oder in der Cafeteria auf dem jeweiligen Wohnbereich.
  • Brauche ich einen Pflegegrad um im St. Sebastian zu leben?

    • Ja. Mindestens Pflegegrad 1. Bei dem Antrag auf Pflegegrad sind wir gerne behilflich
  • Wie wird mein Heimplatz finanziert?

    • Die Kosten des Heimplatzes legen wir nicht selbst fest, sondern sind das Ergebnis von Pflegesatzverhandlungen.Ihre Pflegekasse übernimmt einen Anteil der Kosten. Da dies nicht ausreicht, müssen sie einen Eigenanteil selbst übernehmen. Wenn sie dies finanziell nicht können, kann ein Antrag auf "Hilfe zur Pflege" beim Sozialamt gestellt werden. 

einfach Cellitinnen - Das Magazin der Stiftung

Nach der Fusion der beiden Cellitinnen Unternehmen zu Jahresbeginn stand auch ein Zusammenschluss beider Trägerzeitschriften an. Mit dem neuen Corporate Design (CD) erhält das Magazin eine neue Identität, in der sich sowohl die Einrichtungen der ehemaligen Nord- als auch die der Süd-Cellitinnen gleichberechtigt wiederfinden. Und so wurde aus ‚Einfach da sein‘ und ‚CellitinnenForum‘ der neue Titel: ‚einfachCellitinnen‘, wobei ‚einfach da sein‘ der neue Claim des Cellitinnenverbundes ist.

Wie in den beiden Vorgängerheften sorgen im Innenteil Rubriken für Orientierung. In ‚einfachaktuell‘ findet der Leser kurze Meldungen aus den Einrichtungen, unter ‚einfachwichtig‘ sind Artikel zu einem bestimmten, von Heft zu Heft unterschiedlichen Titelthema zusammengefasst. In der Rubrik ‚einfachverwurzelt‘ geht es um Seelsorge, Werte, Ethik, Pilgerfahrten oder Nachrichten aus den Ordensgemeinschaften. ‚einfachkompetent‘ bündelt Artikel zu Krankheitsbildern, Therapiemöglichkeiten, Betreuungs- und Pflegekonzepten oder zu Unternehmensstrategien und –entscheidungen. In ‚einfachpersönlich‘ wird es dann auch persönlich.

Die Gestaltung ist frisch und modern, Layout und Farbgebung sind an zeitgemäße Standards angepasst. In der Auswahl ‚Papier und Format‘ haben wir uns aus Nachhaltigkeitsgründen für das Standardformat A4 und zertifiziertes Papier entschieden. ‚einfach Cellitinnen‘ erscheint vier Mal im Jahr.

Das Heft liegt in allen Einrichtungen an gut besuchten Stellen aus, Interessenten und Abonnenten erhalten es weiterhin per Post. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen und nehmen Lob, Kritik und Anregungen dankbar entgegen: einfachcellitinnen@cellitinnen.de